Shuttle XPC Netzteiltausch

Moderator: tux-fan

Shuttle XPC Netzteiltausch

Beitragvon djtechno » 16.01.2016 22:43

So, ich habe den folgenden Shuttle XPC damals bei der Werksauflösung einer Firma gerettet: Das DIng hat ein defektes Netzteil

Hier ein Bild von dem Gerät. Dieses Modell isses
http://global.shuttle.com/news/newsDetail?newsId=71

Eine Pata HDD und ein PATA DVD Rom ist drin und eine VGA Grafikkarte (Analoger vga Ausgang).
Leider ist das Netzteil tot. Abe rich fidne das Gerät vom Gehäuse sehr schön, daher will ich es retten.

Die erste Überlegung war, die Hardware komplett zu ersetzen, da sie Leistungsmäßig nicht mehr reicht und das Ding dann zu einem HTPC mit Kodi für den T&V Zu machen (Statt des raspberry pi dafür weiter zu nutzen). Also Bluray,sata neues mainbaord rein, u.s.w.

Davon bin ich aus zwei gründen abgekommen. Zum einen hat der aufbau meiens neuen pc schon gezeigt, daß das doch ein enormer aufwand ist und wenn man doch eher mäßig erfahrung hat, wie ich, kann dann doch schnell eine Komponente nicht passen. Zum anderen bin ich zu dem schluß gekopmmen daß es sinnvoller ist möglichst viel der bestehenden Hardware weiter zu verwenden. Sonst lohnt es sich dann doch eher net. Immerhin bietet ein intel nuc fürs Geld das gleiche mit weniger Gehäusevolumen

Also werde ich nur das Netzteil tauschen und das teil eben als Bitcoin wallet einsetzen. Der raspberry pi,den ich dafür ursprünglich hatte, war zu langsam: der kam mit dem syncen der blockchain nicht hitnerher wegen der nötigen Rechenleistung, zudem die bitcoin evrsion für den raspberry pi steinalt war und nicht mehr richtig lief und man neuere nur manuell compilieren konnte was aber imemr an fehlenden bibliotheken scheiterte. Also bitcoin doch besser nur auf normalen intel/amd cpus betreiben, da sind die binaries aktuell und die leistung stimmt auch. Dafür reicht die bestehende hardware des xpc auch aus. Gut, für den 24/7 server betrieb frißt das vielleicht etwas viel strom und ist ja auch net ganz leise, aber na,ja, schau mer mal.

Jedenfalls findet google das vermutlich passende netzteil
http://www.amazon.de/Shuttle-Netzteil-P ... B000UO9VVU

Bevor ich bestelle wollte ich mich evrgewissern,daß es wirklichd as richtige ist und alle stecker und schrauben passen

es sieht optisch so aus,wie das was drin ist, aber ja, so genau sieht man es im internet halt nicht.

Hat einer da ahnung bzgl. dieses XPC Modells?
Wie gesagt, mein XPC ist der aus dem oberen link

Ich mein, 36 Euro um so ein altes Kultobjekt zu reaktivieren ist noch ok, klar, ein modernes gerät wie ein nux kann mit weniger Gehäusevolumen aus weniger Strom mehr Leistung holen, aber mir gehts da auch darum mit möglichst wenig Aufwand ein bestehendes Gerät zu reaktivieren.
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Re: Shuttle XPC Netzteiltausch

Beitragvon tux-fan » 17.01.2016 10:06

Kenne das Gerät zwar nicht, aber mir scheint, daß das Netzteil zu groß ist. In der Produktbeschreibung des Shuttle steht was von 200 Watt Mininetzteil.

Hier mal die Rückseite des Shuttle
http://www.shuttle.eu/_archive/old/de/w ... 75_2_1.jpg

Auf der Stirnseite des Netzteils sind Lüfter und 230Volt-Buchse zu sehen. Das ist bei dem Amazon Netzteil aber nicht der Fall; von den 450 Watt ganz abgesehen.

Auch die Produktseiten von Shuttle zeigen das passende Netzteil nicht eindeutig, siehe dieses Bild
http://image.shuttle.com/ResourceCenter ... 11301823_2

Im 2ten Bild ist die Unterste der 3 Schrauben viel näher an den oberen beiden Schrauben am Netzteil.

Mein Fazit: Amazon Netzteil nicht kaufen.

PS: beide Bilder angeblich vom SS30G2
Bild Bin nicht Signatur, ich putz hier nur.
Benutzeravatar
tux-fan
Forums-Fossil
 
Beiträge: 1922
Themen: 238
Registriert: 28.07.2006 15:26
Wohnort: Paderborn

Re: Shuttle XPC Netzteiltausch

Beitragvon djtechno » 17.01.2016 19:15

Hmm, dann muß ich weiter suchen. Die andere Alternative wird garstig: Alle Bauteile im Netzteil (Oszi, Logikgenerator, Multimeter, Entladewiderstände u.s.w. sind vorhanden) durchchecken, was defekt ist und die Bauteile (sofern keine propriätären ic's defekt sind) gegen 100% identische Tauschen. Das ist das einzige, was man als erfahrener Elektroniker (Aber eben nicht Elektronikingenieur) noch selber machen könnte. Aber das ist natürlich schon sehr haarig, weil die messung ja (wenn man nicht gerade alles aus- und wieder einlöten will) in-place erfolgen muß :( Aber das will ich dann doch eher nicht machen, das ist hardcore :( Das wäre dann die letzte Möglichkeit gesetz dem Fall es gäbe kein Ersatznetzteil mehr zu kaufen. Bei shuttle direkt wird es, wenn dann wohl eher so teuer, daß es sich nciht mehr lohnt, aber werde mal anfragen, fragen kostet erstmal nix
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Re: Shuttle XPC Netzteiltausch

Beitragvon tux-fan » 19.01.2016 12:30

Wenn das Shuttle-Netzteil nicht irgendwelche Spezialstecker aufweist, könntest Du ja auch irgendein Standartnetzteil benutzen. Es würde halt nur nicht ins Shuttlegehäuse passen.
Bild Bin nicht Signatur, ich putz hier nur.
Benutzeravatar
tux-fan
Forums-Fossil
 
Beiträge: 1922
Themen: 238
Registriert: 28.07.2006 15:26
Wohnort: Paderborn

Re: Shuttle XPC Netzteiltausch

Beitragvon djtechno » 19.01.2016 23:02

habe ich auch schon überlegt: irgendein netzteil >=200 Watt nehmen und die kabel halt von außen reinführen an die Komponenten. Wäre auch eine Möglichkeit.
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Re: Shuttle XPC Netzteiltausch

Beitragvon djtechno » 02.04.2016 15:52

So, hatte nun Ersatzelkos gekauft. Leider bekam ich beim conrad keine low-esr. Laut jemandem in einem anderen forum sollte es an der Stelle des Netzteils dennoch gehen.

Ich habe nun die originalen Elkos, da sie noch nicht verformt sind und auch keinen kurzen haben dringelassen udn wzeui der 4 neuen auf der anderen platinenseuite paralelgelötet. OPolung stimmt. lötstellen gingen immer mal wieder ab, akls es dann saß habe ich, mit sekundenkleber das fixiert, daß es sich nicht mehr lösen kann. Werde das ding dann zum testen aufm Balkion stellen, da hats eine schaltbare steckdose und von innen den strom einschalten. Entweder, er läuft dan, oder das Teil zerlegts dann endgültig. Was angesichts des alters der Hardware noch zu verkraften wäre. In letzten fall käme dann eben doch eine kiomplette neubestückung des IOnnenlebens...
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach



Zurück zu sonstige Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron