ReactOS - Das Open Source Windows

Betriebssysteme wie Windows 3.11,95, 98/ME, Windows NT/2000 oder XP bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten - aber auch eine Vielzahl von Problemen...

Moderator: tux-fan

ReactOS - Das Open Source Windows

Beitragvon djtechno » 12.10.2014 00:35

Wer weiter Windows und Windows-Anwendungen nutzen will, aber nicht in die Cloud will, bekommt bald ein problem: Bei Microsoft gehts mehr und mehr in die Cloud. Desktop-Anwendungen werden durch Apps ersetzt.

Was nun, wenn man die "alte" Software langfrisitig weiter nutzen will? Nicht in die cloud will, aber auch mit Linux nicht so recht warm wird?
Windows xp weiter nutzen? Es gibt keine Updates mehr, Sicherheitslücken häufen sich. Windows Vista und Windows 7 wird auch nicht mehr bis ans Ende aller Tage supportet.

Die lösung könnte ReactOS sein
http://www.reactos.de/de

Ein Windows-Nachbau, komplett open source. Es ist KEIN linux mit verbesserten Wine. Hier wurde wirklich Windows von null auf nachgebaut.
Ich werde es mal etsten. Intressannt ist die frage, ob auch Dinge laufen, die DRM benutzen, wie Bluray-Abspielsoftware (winDVD,PowerDVD), Maxdome, Watchever,Simfy, Spotify, SKY GO und andere Silverlight-Basierte Dienste oder Steam-Spiele...

Auch interessannt ist die Treiberfrage: Neben den oben genantnen DRM-Diensten ist ein weiteres Manko unter Linux, Daß eben propriätäre Hardware, für die der Herstelle rnur Windoof Treiber liefert, nicht unter linux tut. Ob es nun dab+ sticks, DVB-C/DVB_s-Usb-adapter, Spezielle Soundkarten, GDI-Drucker, usb-nullmodem-kabel, Dongles (Kopiergeschützte Software mit USB-Dongle), usb-pc-lenkräder (für rennspiele), Kartenleser für HBCI-Banking und den Elektronischen Personalausweis oder das online-Aufladend er Geldkarte (Cyberjack), SOftware und treiber zum Updaten und Rooten von Smartphones o.ä. Hardware kann momentan mangels support nicht unter Linux genutzt werden. Aber werden die Windows-Treiber unter ReactOS funktioniere? Falls ja, wäre es eine kostenlose Alternative zu einem original-Windows. Es würde, sollten diese Punkte zutreffen,alles laufen. Auch die Frage, ob MS Powershell scripte laufen, desktop Widgets tun, dinge wie google desktop search, sind entscheidende punkte die ein Windows clon alle erfüllen müßte um ein Original Windows voll ersetzenzu können.

Weiterhin wäre die kompatibilität zu Keepass und Autohotkey zu testen
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Re: ReactOS - Das Open Source Windows

Beitragvon djtechno » 12.10.2014 23:13

So, habe die live cd version nun Bootfähig auf einen usb stick mit NTFS Formatierung gebretzelt und im p22pc gebootet: Loading ReactOS mit dem aus windows server 2003 bekannten ladebalken kam noch.. Der Bootscreen auch noch. Leider hat der pc es nicht bis zum Desktop geschafft, es kam ein Bluescreen :(
Obs nun am Bios des pc liegt, am USB stick oder am Mainboard-chisatz,weiß ich nicht. Auch das booten von windows 8.0 ud 8.1 vom usb stick gelang damals auf diesem PC ja nicht, wohingegen windows 8.1 installiert auf der HDD problemlos läuft. Werde morgen mal testen ob reactos auf einem der anderen computer bootet. Heute nimmer, gehe pennen und mein netbook macht auch gerade ein linux update unter ubuntu 12.04 LTS. Viellecht täts von cd booten. Das einzge, was auf dem p22pc von stick erfolgreich bootete war damals windows 7
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Re: ReactOS - Das Open Source Windows

Beitragvon Bady^^ » 13.10.2014 17:32

Bin schon fett gespannt wie es ist DJ - Wenn du grünes Licht gibst lad ich mir das sofort , das hört sich eigentlich viel zu schön an um wahr zu sein , und da haben sich schon einige dran versucht und sind sehr kläglich gescheitert , oder haben harte hoaxe geliefert ,

Probier es doch mal in einer VM zu starten !
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum.
Benutzeravatar
Bady^^
Suse Experte
 
Beiträge: 4213
Themen: 127
Registriert: 08.07.2006 03:24
Wohnort: Cologne

Re: ReactOS - Das Open Source Windows

Beitragvon djtechno » 13.10.2014 20:33

Aufm Netbock gleiches Problem :(
Scheint irgendwas mit dem usb stick oder bootloader nicht zu passen :(
VM Aufsetzen ist hier leider nicht. die kisten hier haben zu wenig ram und noch keinen intel VT support :(
Außerdem kann ich in der vm ncht den gerätetreibertest für exotische hardware machen.
So bald ich eine andere möglihchkeit habe, zu testen, werde ich mich nochmal melden, im Moment fiele mir nur ein den stick auf fat umzuformatieren, oder von einer cd zu booten, wobei, wenn das ReactOS probs mit NTFS hätte,wäre es Käse, windows ohne NTFS dateisystem wäre nur eine halbe Sache...
Wenn ich mal wieder cd-rs habe (habe sowas normal nimmer im haus, da normal nicht mehr benötigt, werde ichs mit cd probieren. Allerdings weiß ich nicht,ob man dann treiber und software installieren kann. ielleicht bentutzt daß system dann eine art ramdisk, dann müßte es gehen, so lange kein reboot nötig ist.
Aber wahrscheinlich müßte ich dann doch erstmal meinen neuen pc fertig zusammenkaufen und aufbauen. Da kann ichs ja mal paralel neben einem linux und windows 8.1 draufhauen dann hätten wir auch einen Langzeittest.
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Re: ReactOS - Das Open Source Windows

Beitragvon Bady^^ » 14.10.2014 18:17

DjTechno hat geschrieben:So, habe die live cd version nun Bootfähig auf einen usb stick mit NTFS Formatierung gebretzelt


Hatte noch nie einen USB Stick der mit NTFS funktionierte , haben alle immer irgendwelche Fehler oder Error´s verursacht , es funktioniert nichtmal wenn man es mit dem WIndows FAT probiert , nur das vom hersteller vorgegebene FAT mit den vorgegebenen Blockgrößen , und einstellungen funktioniert...ist zumindestens meine Erfahrung.
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum.
Benutzeravatar
Bady^^
Suse Experte
 
Beiträge: 4213
Themen: 127
Registriert: 08.07.2006 03:24
Wohnort: Cologne

Re: ReactOS - Das Open Source Windows

Beitragvon djtechno » 14.10.2014 19:35

Hm. Bei meinem 32 GB maxell geht es.
Welche Sticks benutzt du?
Das Problem ist wohl, daß das Wear Leveling da oft Reinpfuscht. Bisher ging ich davon aus,daß der Controller, wenn er ein unbekanntes Dateisystem erkennt, Wear Leveling abschaltet. Aber dann machen das wohl nicht alle Sticks so demnach :(
Daß man cf und SD-Karten nicht umformatieren darf, war mir aber bekannt
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4956
Themen: 302
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach



Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron